Remo Klinger

Vorträge

Vortragsliste Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger

 

  1. Die Rolle des Rechts im Umwelt- und Klimaschutz; Vortrag am 3. Dezember 2020 in der online-Vortragsreihe „Praxisseminar zu Umwelt- und Klimaklagen für Jurastudierende und junge Jurist*innen“ der Heinrich-Böll-Stiftung, Germanwatch und ClientEarth Deutschland 
  2. Luftqualitätsrecht in Deutschland und der Europäischen Union; Vortrag auf der Konferenz „Eko-Jurist – Rechtsinstrumente Für den Umweltschutz“ der russischen Organisation Bellona am 12. November 2020 (online)
  3. „Klimaklagen“ als Mittel gegen den Klimawandel?; Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Internationales Recht am 6. November 2020 (online)
  4. Klimaschutz ist Grundrechtsschutz – Climate Litigation als juristischer Hebel gegen die Klimakrise; Vortrag auf der Tagung „Ökonomie und Ethik“ der Hochschule Heilbronn am 6. November 2020 (online)
  5. Luftqualität in Städten, öffentlicher Verkehr, E-Mobilität; Vortrag am 3. November 2020 anlässlich der Studienreise „Ecolaw & Ecoactivism in Germany and Russia – Ein virtueller Austausch über Rechtsinstrumente und die Macht der Zivilgesellschaft im Umwelt- und Klimaschutz“ des Deutsch-Russischen Austausch e.V.
  6. Prozesse für Luftreinhaltung in Deutschland: Herausforderungen und Erfolge; Vortrag am 22. September 2020 auf der Tagung „Spritlücke und Luftreinhaltung: Rechtsinstrumente und Rechtsfälle in Deutschland und Italien“ von Transport & Environment sowie Deutsche Umwelthilfe (online)
  7. Strategische Prozessführung bei Umwelt- und Menschenrechten – ein neues Phänomen?; Vortrag am 18. März 2020 im Arbeitskreis Nachhaltigkeit der Studienstiftung des deutschen Volkes in Berlin (verschoben auf neuen Termin wegen Corona)
  8. Effective Implementation of Article 9 of the SUP Directive: The legal answers; Vortrag in Brüssel am 20. Februar 2020
  9. Rechtliche Bewertung der Genehmigungsbeschleunigung; Vortrag auf dem Parlamentarischen Frühstück des MdB Mathias Stein zu „Planungsbeschleunigung & Maßnahmenvorbereitungsgesetz“ am 17. Januar 2020 im Deutschen Bundestag
  10. Strategische Prozessführung bei Umwelt- und Menschenrechten; Vortrag an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden am 25. November 2019
  11. How Deposit Return Systems fits legally into Europes single market; Vortrag auf der „Conference on best in class deposit return systems for single use beverage packaging“ am 22. November 2019 in Brüssel
  12. Akzeptanz verwaltungsgerichtlicher Entscheidungen bei Behörden, Vortrag in der Veranstaltungsreihe „Anwaltschaft und Richterschaft im Dialog“ der Rechtsanwaltskammer Berlin und des Berliner Anwaltsverein e.V. am 21. November 2019 im Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg
  13. Änderung des BImSchG – Konsequenzen für die Umsetzung der Luftreinhalteplanung, Vortrag auf der Tagung „Luftreinhaltung in den Städten – Die aktuellen Entwicklungen“ des Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft am 12. November 2019 in Essen
  14. Streitgespräch zu Legal Tech und Verbraucherschutz auf dem Symposium „New Paths to Effective Consumer Protection“ des Bundesministeriums der Justiz und Verbraucherschutz am 29. Oktober 2019 in Berlin
  15. Automobil und Rechtsstaat – wer hat Vorfahrt?, Vortrag an der Juristischen Fakultät der Universität Hamburg am 29. Oktober 2019
  16. Decision on diesel bans in German courts, Vortrag auf dem internationalen Workshop „Legal actions on air quality“ am 3. Oktober 2019 in Sofia
  17. Was kann Recht (nicht)?, Abschlusspanel der Tagung „Es lebe die Freiheit! – 70 Jahre Grundgesetz“ der Gesellschaft für Freiheitsrechte und der Bundeszentrale für politische Bildung am 23. Mai 2019 in Berlin
  18. Europäische Perspektiven deutscher Verwaltungsvollstreckung, Vortrag auf dem 70. Deutschen Anwaltstag 2019 am 16. Mai 2019 in Leipzig
  19. Decision on diesel ban and other legal actions in Germany, Vortrag auf dem Capacity Building Workshop „Legal actions on air quality“ am 6. Juni 2019 in Madrid
  20. Decision on diesel ban and other legal actions in Germany, Vortrag auf dem Capacity Building Workshop „Legal actions on air quality“ am 3. Juni 2019 in Amsterdam
  21. Immissionsschutzrecht im Spannungsverhältnis zwischen Lärmschutzrecht und Luftqualitätsrecht, oder: Warum spricht eigentlich alles über den Diesel und kaum jemand über den Lärm?, Vortrag auf der Tagung „Umweltbelastungen und Umweltgerechtigkeit in Ballungsräumen“ der Johannes Gutenberg Universität Mainz und der Schader Stiftung  am 22. März 2019 in Darmstadt 
  22. Loi de Vigilance. Was können wir von dem französischen Gesetz zur Umsetzung unternehmerischer Sorgfaltspflichten lernen?, Inputbeitrag auf der Fachkonferenz zu nachhaltigen Lieferketten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung am 21. Februar 2019 in Berlin  
  23. Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Deutschen Bundestags zum Entwurf eines Dreizehnten Gesetzes zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes am 30. Januar 2019 in Berlin
  24. Decision on Diesel ban and other legal Actions in Germany, Vortrag auf der Tagung „Air pollution and our health“ am 26. Januar 2019 in Mailand
  25. Praktische Perspektiven zur Durchsetzung des Verbraucherschutzrechts vor Gericht, Vortrag auf der Tagung „Neue Wege zu einem effektiven Verbraucherschutz“ des Brasilianischen Ministeriums für Justiz und des Bundesjustizministeriums am 4. Dezember 2018 in Brasilia
  26. Decision on Diesel ban and other legal Actions in Germany, Vortrag auf der Tagung „Traffic Emissions and Air Quality – Legal Actions to achieve Clean Air and Climate Protection“ am 26. November 2018 in Budapest
  27. Rechtlicher Rahmen einer Nachhaltigkeitszertifizierung, Kurzvortrag auf dem Fachgespräch „Zertifizierung quo vadis?“ der Verbraucherzentrale Bundesverband u.a. am 9. November 2018 in Berlin
  28. Diesel im Rechtsstaat – Ein Lehrstück über das Umwelt- und Verfassungsrecht; Vortrag auf Einladung des Kieler doctoris iuris e.V. der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 19. Oktober 2018
  29. Hat die Justiz das letzte Wort? Bindung der Verwaltung an gerichtliche Entscheidungen, Podiumsdiskussion des Deutschen Anwaltverein am 19. September 2018 in Berlin
  30. Dieselfahrverbote – Europarechtliche Vorgaben und die Situation in Deutschland; Vortrag auf den 23. Österreichischen Umweltrechtstagen („Herausforderungen 2020: Immissionsschutz, Infrastruktur, Beteiligungsrechte“) am 12. September 2018 in Linz
  31. Die Aarhus-Konvention im Werkzeugkasten eines Rechtsanwalts: Universeller Türöffner oder doch nur ein stumpfes Schwert?; Vortrag auf der Tagung „20 Jahre Aarhus Konvention – Bilanz und Perspektiven“ des Instituts für Umwelt- und Technikrechts der Universität Trier e.V. am 29. Juni 2018 in der Vertretung des Landes Bremen beim Bund in Berlin
  32. Konsequenzen der Dieselfahrverbotsurteile des Bundesverwaltungsgerichts für die urbane Logistik, Vortrag auf der Veranstaltung des Themenkreises Urbane Logistik der Bundesvereinigung Logistik e.V. am 12. Juni 2018 in Berlin
  33. Nach dem „Freispruch auf Bewährung“ in Budva – Neueste Spruchpraxis des EuGH und nationaler Gerichte; Vortrag auf der Veranstaltung des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen (UfU) „Ausreichender Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten?“ am 29. Mai 2018 in Berlin
  34. Vortrag „Überblick über das Umweltrecht“ im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Rechtsanwaltsaustausches der Bundesrechtsanwaltskammer, der All China Lawyers Association und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit am 28. Mai 2018 in Dresden
  35. The Diesel ban court story in Germany, Vortrag in der Robert Bosch Academy am 17. Mai 2018 in Berlin
  36. Die Rolle juristischer Strategien und von Klagen für die Arbeit der Umweltverbände; Beitrag auf dem Symposium „Mobilität und Gesellschaft in Deutschland – Diskurse über die Grundlagen einer partizipativen und zukunftsfähigen Verkehrspolitik“ des BUND e.V. am 14. Mai 2018 in Berlin
  37. Decision on Diesel ban and other legal actions, Vortrag auf dem workshop European legal actions on air quality des Aktionsbündnisses Clean Air for Europe am 17. April 2018 in Brüssel
  38. Aarhus Access to justice win in Austria, Vortrag auf dem workshop European legal actions on air quality des Aktionsbündnisses Clean Air for Europe am 17. April 2018 in Brüssel
  39. Case KiK – Current legislative obstacles in access to remedy, Vortrag auf der Tagung „Access to Remedy for victims of human rights abuses, Role of the EU“ der European parliament working group on Responsible Business Conduct des EU-Parlaments am 11. April 2018 in Brüssel
  40. Luftreinhalteplanung und Verwaltungsrechtsschutz: Rechtsanspruch, Vollstreckung, Dieselfahrverbote; Vortrag auf dem 11. VUR/ZUR-Fachgespräch am 1. Dezember 2017 in Berlin in der Landesvertretung Sachsen-Anhalts
  41. Erfahrungen aus der Praxis strategischer Prozessführung; Vortrag auf der Tagung „Gemeinnützige strategische Prozessführung“ des Wissenschaftskolleg zu Berlin am 29. September 2017 in Berlin
  42. Mehr Umweltschutz durch strategische Umweltklagen?; Vortrag auf der Tagung „Strategische Umweltklagen in der Verbandsarbeit“ des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen am 22. September 2017 in Berlin
  43. Juristischer Diskurs zu den rechtlichen Möglichkeiten eines Weiterbetriebs des Flughafen Tegel, Abgeordnetenhaus Berlin am 8. September 2017
  44. Vorstellung eines deutschen Gesetzentwurfs zu menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten in der Lieferkette; Konferenz „Globalisierte Wirtschaft – Globalisierte Verantwortung“ im Justizministerium der Republik Österreich am 15. Mai 2017
  45. Durchsetzung von Arbeits- und Menschenrechten in Globalen Lieferketten – Podiumsdiskussion auf der Konferenz „Globalisierung in der Sackgasse – Visionen für den Neustart“ von Deutscher Gewerkschaftsbund, Greenpeace, Miseror, Brot für die Welt u.a. am 2. Mai 2017 in Berlin
  46. Exceedance of Limit Values in Air Quality: The German Cases – Vortrag am 6. April 2017 anlässlich des Workshops „How to improve Slovak air quality“ in Bratislava
  47. Die jüngste Änderung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes; Vortrag anlässlich der Leipziger Gespräche zum Umwelt- und Planungsrecht am 15. November 2016 im Sitzungssaal VI des Bundesverwaltungsgerichts
  48. Dieselverbot in deutschen Innenstädten – Das Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 13. September 2016; Vortrag im Forum Umweltrecht Berlin am 1. November 2016
  49. Stellungnahme in der öffentlichen Anhörung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit des Deutschen Bundestages am 26. September 2016
  50. Menschenrechte ohne Grenzen – Menschenrechtliche Unternehmensverantwortung bei Auslandsaktivitäten, Vortrag beim Österreichischen Gewerkschaftsbund am 28. Juni 2016 in Wien
  51. Binding standards and the ongoing case against KiK: speech in the General Body Meeting of the Ali Enterprise Factory Fire Affectees Association am 28. Mai 2016 in Karachi (Pakistan)
  52. Business as usual? Diskussion über den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte und eine gesetzliche Verankerung von menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten; Veranstaltung von Amnesty International, Brot für die Welt, Germanwatch und Ofxam Deutschland am 12. Mai 2016 im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Berlin
  53. Aktuelle Entwicklungen des Umweltrechtsschutzes: Die Novellen des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes; Vortrag anlässlich der Münsteraner Gespräche zum Umwelt- und Planungsrecht am 12. April 2016 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  54. Kontrolle & Rechtsschutz; Kommentar anlässlich des Fachgesprächs „Anforderungsprofil für eine umweltgerechte Bedarfsplanung im Infrastrukturrecht“ des Umweltbundesamts und des Helmholtz Zentrum für Umweltforschung am 21. März 2016
  55. Stellungnahme in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Inneres, Sicherheit und Ordnung des Abgeordnetenhauses von Berlin zum Antrag der Fraktionen der SPD und CDU zur Änderung des Abstimmungsgesetzes am 25. Januar 2016 
  56. The Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh – ein Pyrrhussieg für die Menschenrechte?; Podiumsdiskussion des DAV-Forum Corporate Social Responsibility und Compliance am 3. Dezember 2015 in Berlin
  57. Lieferbeziehungen und unternehmerische Sorgfaltspflichten; Vortrag auf der Tagung „Zivil- und strafrechtliche Haftung von Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen“ der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg am 1./2. Oktober 2015
  58. From Voluntary to Binding Standards – The German Textile Alliance (Moderated Talk); Beitrag auf der Tagung „Strategies for the Improvement of Working Conditions within Global Supply Chains“ des DGB und des ECCHR am 4. September 2015
  59. Access to justice in Germany for victims of corporate related human rights abuse; Vortrag auf der Tagung „Human Rights in Business“ der Tilburg University, Niederlande am 23. Juni 2015
  60. Der Verkauf von Klagerechten im Umweltschutz – die Sicht der Anwaltschaft; Vortrag auf dem 66. Deutschen Anwaltstag 2015 in Hamburg am 11. Juni 2015
  61. Grüne Werbung vor Gericht – Zeit für eine Eco-Claim-Verordnung?; Hochschulöffentliche Präsentation im Rahmen des Verfahrens zur Bestellung als Honorarprofessor der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde am 21. Mai 2015
  62. Referent des Seminars „Rechtsanwälte und Verwaltungsjustiz“ des Regionalprogramms „Förderung der Rechtsstaatlichkeit in Zentralasien“ der Europäischen Union und der GIZ; 30./31. März 2015 in Bischkek (Kirgisische Republik)
  63. Impulsvortrag zur Stärkung nachhaltigen Konsums durch Erweiterung von Verbraucher- und Umweltverbandsklage auf der Tagung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zur Stärkung nachhaltigen Konsums durch Zivilrecht und Öffentliches Recht, Berlin 26. März 2015
  64. Mehr Rechtsschutz – weniger Rechtsschutz? – Streitgespräch 19. Österreichischer Umweltrechtstag 2014 in Linz
  65. Umweltverträglichkeitsprüfung und Rechtsschutz; Vortrag auf der Tagung „Die Zukunftsfähigkeit der Umweltverträglichkeitsprüfung“ des Vereins für Umweltrecht e.V. am 20.6.2014 in Berlin
  66. Ausweitung der Verbandsklage im Umweltbereich – „Trianel“, „Slowakischer Braunbär“ und die Folgen; Vortrag auf der Tagung „Rechtsschutz im Umweltrecht“ des Forschungszentrums Umweltrecht e.V. der Humboldt-Universität zu Berlin am 7. Februar 2014
  67. Gastvorlesung Universität Potsdam „Aktuelle Rechtsprechung zum Europäischen Umweltrecht – Umweltinformation, Rechtsschutz, UVP“ im Rahmen der Vorlesungsreihe „Europäisches und internationales Umweltrecht“, 27. November 2013
  68. Umweltschutz durch Wettbewerbsrecht? Der schmale Grat zwischen zulässiger PR und unzulässigem Greenwashing – Vortrag an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE) Eberswalde am 13. Juni 2013
  69. Gerichtszugang in Umweltprozessen: Erweiterung des Rechtsschutzes durch die Urteile des EuGH vom 08. März und 12. Mai 2011 – Vortrag am 02. Juni 2011 auf dem 62. Deutschen Anwaltstag in Strasbourg
  70. Exceedance of Limit Values: The German Cases – Vortrag am 21. März 2011 anlässlich des Europäischen Workshops Luftreinhaltung in Berlin
  71. Bürgerrecht auf saubere Luft – Feinstaub, Stickoxide und Umweltzonen – Vortrag am 16. März 2011 in der Alten Bibliothek des Museums Wiesbaden (gemeinsam mit der Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Wiesbaden)
  72. Umweltzonen in der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichtsbarkeit; Vortrag am 8. Februar 2011 anlässlich der Leipziger Gespräche zum Umwelt- und Planungsrecht
  73. Drittschutz im Luftreinhalterecht; Vortrag am 29. Oktober 2010 auf der Jahrestagung 2010 der Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltsverein – Landesgruppe Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen in Dresden
  74. Darf man beim Sterben helfen?, Aktuelle Rechtsprechung und Rechtsetzung zum Thema Sterbehilfe; Vortrag gehalten am 6. März 2010 auf dem 6. Kolloqium Onkologie des Krankenhauses Havelhöhe Berlin-Spandau (Rechtsanwalt Dr. Klinger ist Mitglied des Ethikkomitees des Krankenhauses)
  75. Die Feinstaubproblematik aus der anwaltlichen Sicht, Vortrag am 15. Januar 2009 als Teil der „Bremer Umweltrechtsgespräche“, organisiert durch die Forschungsstelle für Europäisches Umweltrecht der Universität Bremen
  76. Sinn und Gehalt des neuen Umweltgesetzbuchs, Gastvorlesung an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock am 12. Juni 2008
Vortragsliste Rechtsanwalt David Krebs

Rechtsanwalt David Krebs
Liability and the German proposals for a mandatory Human Rights Due Diligence Legislation, Vortrag bei der Fachkonferenz Expert discussion on liability for human rights abuses through business operation von Amnesty International, European Coalition for Corporate Justice and Anti-Slavery am 20. März 2019 in Brüssel 

Rechtsanwalt David Krebs
Comment inscrire une obligation de diligence des entreprises en matière de droits de l’Homme dans la législation allemande?, Vortrag am 8. Februar 2017 im Rahmen des Forschungsprojektes „Devoir de vigilance“ an der Universität Paris-Dauphine

Rechtsanwalt David Krebs
Mandatory Human Rights Due Diligence – A Draft Proposal for a Statutory Solution in German Law, Kurzvortrag bei der Konferenz „Paths to accountability for human rights abuses in the supply chain – An exploratory expert workshop“, University of Essex, Business and Human Rights Project, 11. November 2016

Rechtsanwalt David Krebs
Civil litigation against retailers and other attempts to protect human rights in global value chains – Hurdles and challenges in the German legal context, Vortrag an der University of Essex vor LL.M.-Studierenden, Essex Business an Human Rights Project, 9. November 2016

Rechtsanwalt David Krebs

Zulieferketten – Internationale und soziale Verantwortung von Unternehmen, Vortrag beim Österreichischen Gewerkschaftsbund am 5. Oktober 2016 in Linz (Österreich)

Rechtsanwalt David Krebs
Home State Regulation Revisited: Human Rights Due Diligence as a Statutory Obligation in Public Administrative Law? – A German Perspective, Vortrag bei der Business & Human Rights Scholars Conference, Seattle/USA am 17. September 2016

Rechtsanwalt David Krebs
Perspektiven einer sozial verantwortlichen öffentlichen Beschaffung nach der Vergaberechtsreform
Vortrag auf Fachkonferenz am 21. April 2016 veranstaltet vom Corporate Accountability (CorA) Netzwerk, der agl – Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. und der Christlichen Initiative Romero

Rechtsanwalt David Krebs
Wie gestalte ich meine IKT-Ausschreibung mit sozialen Kriterien?, Praxisworkshop am 16./17. November 2015 im Rahmen der Fachkonferenz für sozial verantwortliche Beschaffung von IT-Hardware“, veranstaltet von WEED e.V., Eine Welt Netz NRW und Servicestelle Kommunen in der Einen Welt

Rechtsanwalt David Krebs
Soziale Kriterien der EU Vergabe-Richtlinie in deutsches Recht: Handlungsspielräume für die öffentliche Verwaltung und Unternehmen, Podiumsdiskussion am 29. Oktober 2015 in Düsseldorf, organisiert vom Eine Welt Netzwerk NRW und Engagement Global

Vortragsliste Rechtsanwältin Dr. Caroline Douhaire LLM

 

  1. Rechtsvorschriften der Europäischen Union zur Luftreinhaltung; Vortrag im Rahmen des Online-Workshops für Richter und Staatsanwälte der Academy of European Law (ERA) zur Einführung in das Umweltrecht der Europäischen Union am 30. November 2020
  2. Consumer Law instruments to combat forest crime in Germany; Vortrag im Rahmen des von Climate Advisers und Client Earth organisierten „Workshop on European Strategic Litigation to Protect Forests“ am 20. Oktober 2020
  3. Right to Clean Air and Access to Justice – Success stories and remaining challenges; Vortrag im Rahmen der von Client Earth organisierten „Conference on access to justice in environmental matters“ am 16. Oktober 2020
  4. Clean Air Litigation in Germany; Vortrag im Rahmen des von Client Earth organisierten „Webinar on The Right to Clean Air and Access to Justice: procedural and substantive review by the judge“ am 12. Februar 2020.
  5. Unionsrechtliche Anforderungen an das Düngerecht, Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe Umwelt- und Planungsrecht in Praxis und Wissenschaft am 10. Dezember 2019 an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg in Halle
  6. Die Durchsetzung der europäischen Nitratrichtlinie vor nationalen Gerichten, Vortrag im „Forum Umweltrecht“ am 1. Oktober 2019 in Berlin
  7. Ist nach der Novelle vor der Novelle? Das nationale Düngerecht im Lichte des europäischen Gewässerschutzrechts, Vortrag beim 358. Wasserrechtlichen Kolloquium des Instituts für das Recht der Wasser- und Entsorgungswirtschaft an der Universität Bonn am 24. Mai 2019 in Bonn
  8. Ammoniakemissionen aus der Landwirtschaft vor dem Hintergrund der Vorgaben der alten und neuen NEC-Richtlinie, Vortrag im „Forum Umweltrecht“ am 8. Mai 2018 in Berlin
  9. Unionsrechtliche Anforderungen an das Düngerecht, Vortrag auf der Tagung des Deutsche Umwelthilfe e.V. „Stickstoff auf dem Teller – Handlungsoptionen für eine wirksame Stickstoffminderung in Ernährung und Landwirtschaft“ am 20. März 2018 in Berlin