PROF. DR. REMO KLINGER

Prof. Dr. Remo Klinger

Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger ist Partner und Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Er ist Honorarprofessor der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Mitherausgeber und Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Umweltrecht sowie Mitglied des Gesetzgebungsausschusses für Umweltrecht des Deutschen Anwaltvereins e.V.

Publikationen

  1. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Klimaklagen nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts: Eine (vorläufige) Bestandsaufnahme, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht 2022 [erscheint demnächst]
  2. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger und Dr. Caroline Douhaire LLM
    Kommentierung zu §§ 40 [Verkehrsbeschränkungen], 47a bis 47f [Lärmminderungsplanung] und 49 [Schutz bestimmter Gebiete] BImSchG, in: Appel/Ohms/Saurer (Hrsg.), Bundes-Immissionsschutzgesetz – Kommentar, Berliner Kommentare, 1. Auflage 2021, ISBN 978-3-503-14183-8 
  3. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger/ Dr. Moritz Reese/ Dr. Nadja Salzborn
    Sorgfaltspflichten der Unternehmen – Neue Perspektiven für den grenzüberschreitenden Umweltschutz, Zeitschrift für Umweltrecht 2021, S. 385 – 386 [Editorial].
  4. Rechtsanwalt Professor Dr. Remo Klinger
    Time for an Update of the EU-Charta of Fundamental Rights, in: Völkerrechtsblog vom 14. April 2021: Articles | Völkerrechtsblog (voelkerrechtsblog.org)
  5. Rechtsanwalt Professor Dr. Remo Klinger
    Kommentierungen zu Art. 1 [Umwelt] und Art. 5 [Globalisierung], in: Ferdinand von Schirach, Jeder Mensch, Hoerverlag, 2021, ISBN 978- 3844542116
  6. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Ein Grundrecht auf Umweltschutz. Jetzt., in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2021, Seite 257 f.
  7. Rechtsanwalt Professor Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 6. Januar 2021 – OVG 1 S 115/20, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2021, Seite 305
  8. Rechtsanwalt Professor Dr. Remo Klinger
    Klimaklagen: Ein juristisches und mediales Phänomen, in: Ost-West – Europäische Perspektiven 2/2021, Seite 109 – 115
  9. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 10. November 2020 – C-644/18 zur Luftqualität in der Republik Italien, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2021, S. 48
  10. Rechtsanwalt Professor Dr. Remo Klinger/ Rechtsanwältin Silvia Ernst
    Pop-Up-Radwege im Straßenverkehrsrecht, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2020, S. 674 – 681
  11. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Dieselgate vor den Gerichten. Alle Fragen geklärt. Oder geht es jetzt erst los?, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2020, S. 577 – 578
  12. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Urteilsvollstreckung gegen Behörden: Argumentativ starke, aber durchsetzungsunfähige Verwaltungsgerichte?, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP) 2020, S. 202 ff.
  13. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des VGH Baden-Württemberg vom 12.3.2020 – 1 S 702/18 zu Mitwirkungs- und Verbandsklagerechten für anerkannte Tierschutzorganisationen, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2020, S. 429 f.
  14. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger (gemeinsam mit Professor Dr. Jutta Knopf und Karina Hildebrandt)
    Menschenrechtskonforme Unternehmensführung mithilfe des Risikomanagements?, in: Butzer-Strothmann/ Ahlers (Hrsg.), Integrierte nachhaltige Unternehmensführung – Konzepte, Praxisbeispiele und Perspektiven, ISBN: 978-3-662-61167-8, Springer 2020
  15. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des VGH Kassel vom 10.12.2019 – 9 A 2691/18 zum Luftqualitätsrecht, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2020, S. 382
  16. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 19.12.2019 – C-752/18 zum Verwaltungsvollstreckungsrecht, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2020, S. 367
  17. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Klagerechte zur Durchsetzung des Bundes-Klimaschutzgesetzes, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2020, S. 260-262
  18. David Krebs, Prof. Dr. Remo Klinger, Dr. Peter Gailhofer, Cara-Sophie Scherf
    Von der menschenrechtlichen zur umweltbezogenen Sorgfaltspflicht – Aspekte zur Integration von Umweltbelangen in ein Gesetz für globale Wertschöpfungsketten, UBA-Texte 49/2020
  19. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Gesetz zu Sorgfaltspflichten in globalen Lieferketten Frankreich legt vor, was passiert in Deutschland?, in: Anwaltsblatt (AnwBl) 2020, Heft 7
  20. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Neue Wege effektiver Vollstreckung verwaltungsgerichtlicher Urteile, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2019, 1332-1335
  21. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Banal statt Skandal: Das Umwelthilfe-Urteil des BGH, in: VuR Verbraucher und Recht, Editorial Heft 10/2019
  22. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger/Rechtsanwältin Karoline Borwieck
    Silvesterfeuerwerk, rechtlich betrachtet, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2019, S. 459-463
  23. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger (gemeinsam Mit Maren Pretzsch, Professor Jürgen Peters und Rechtsanwältin Karoline Borwieck)
    Städtische Naturerfahrungsräume als Kategorie des Bundesnaturschutzrechts in Recht und Praxis, in: Natur und Recht (NuR) 2019, S. 367-374
  24. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Die Aarhus-Konvention im Werkzeugkasten des Rechtsanwalts: Universeller Türöffner oder stumpfes Schwert?, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP) 2019, S. 51-54
  25. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Unionsrechts- oder verfassungswidrige Novelle des BImSchG? Das 13. Gesetz zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes im Gefüge des Europarechts, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2019, S. 131-137
  26. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Beschluss des OVG Münster vom 6. Dezember 2018 zur erstinstanzlichen Zuständigkeit der Oberverwaltungsgerichte bei Klagen zu SUP-Plänen, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2019, 101
  27. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Art. 20a GG: Kein effektiver Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, in: Grundrechte-Report 2019, S. 145-148
  28. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Dieselfahrverbote – Europarechtliche Vorgaben und Situation in Deutschland, in: Jahrbuch des österreichischen und europäischen Umweltrechts 2019, Institut für Umweltrecht (Hrsg.), S. 125-131
  29. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Die Autorität unabhängiger Gerichte, in: Jahresbericht DUH 2018, S. 6 f.
  30. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Dieselfahrverbotsurteil, oder: Wie Demokratien leben, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2018, S. 257-258
  31. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Luftreinhalteplanung und Verwaltungsrechtsschutz: Rechtsanspruch, Vollstreckung, Dieselfahrverbote, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2018, S. 272-276
  32. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Art. 20a GG – Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen: Die ungeschriebene Bereichsausnahme für die Automobilität, in: Till Müller-Heidelberg u.a. (Hrsg.), GrundrechteReport 2018 – Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland, S. 191-197
  33. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Im Fokus der Medien, Interview in Neue Juristische Wochenzeitschrift (NJW) aktuell, Heft 14/2018, S. 12
  34. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 20. Dezember 2017 „Protect Natur“, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2018, 225
  35. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen: Die ungeschriebene Bereichsausnahme für die Automobilität, in: Grundrechte-Report 2018 , S. 81
  36. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger (gemeinsam mit Dr. Miriam Saage-Maaß)
    Unternehmen vor Zivilgerichten wegen der Verletzung von Menschenrechten – Ein Bericht aus der deutschen und internationalen Praxis, in: Krajewski (Hrsg.), Zivil- und strafrechtliche Unternehmensverantwortung für Menschenrechtsverletzungen, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2018
  37. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger/Rechtsanwältin Caroline Douhaire LLM/Rechtsanwältin Karoline Borwieck
    Rechtsgutachten zum Schutz von terrestrischen Nichtzielarten einschließlich der biologischen Vielfalt vor den Auswirkungen von Pflanzenschutzmitteln – Auflagen zum Schutz der Biodiversität im Rahmen von Zulassungen nach dem Pflanzenschutzgesetz; UBA-Schriftenreihe 101/2017
  38. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Freispruch auf Bewährung – Der Umweltrechtsschutz im Fokus des Völkerrechts, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2017, S. 577-578
  39. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Dieselgate öffentlich-rechtlich: EG-Typgenehmigung, Übereinstimmungsbescheinigung und Konsequenzen für deutsche Pkw-Halter, in Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2017, S. 131-136
  40. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 8.11.2016 – C-243/15 „Lesoochranarske zoskupenie ZLK“ („Slowakischer Braunbär II“), in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2017, S. 91 f.
  41. Rechtsanwältin Caroline Douhaire LLM/Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    The breach of limit values under the Ambient Air Quality Directive: what is ‘as short as possible’?, in: Environmental Liability – Law, Policy and Practice 2016, page 52-58
  42. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zu einem Gesetz zur Anpassung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes und anderer Vorschriften an europa- und völkerrechtliche Vorgaben, in: Natur und Recht (NuR) 2016, S. 835-836
  43. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Beschränkungen des Dieselverkehrs als Maßnahme der Luftreinhalteplanung, Anmerkung zu VG Düsseldorf, Urteil vom 13.09.2016 – 3 K 7695/15, in: Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel (I+E) 2016, S. 140-142 
  44. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Landesrechtliche Kompetenzen für eine City-Maut zur Verminderung der Luftbelastung, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2016, S. 591-597
  45. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Novelle des Umweltrechtsschutzes – Der große Wurf?, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2016, S. 449-450
  46. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Ergänzende Verfahren zur Heilung von Raumordnungsplänen nach § 12 VI ROG – Zugleich Anmerkungen zum Bestand des Landesentwicklungsplans Berlin-Brandenburg, in: Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) 2016, S. 111-114
  47. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Remarks on ECJ judgment in C-137/14 – EU Commission vs. Germany of 15 October 2015, in: Journal for European Environmental & Planning Law (JEEPL) 2016, 117-119
  48. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger/Prof. Dr. Markus Krajewski/Rechtsanwalt David Krebs/Ass. iur. Constantin Hartmann
    Verankerung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten von Unternehmen im deutschen Recht; Rechtsgutachten erstellt im Auftrag von Amnesty International, Brot für die Welt, Germanwatch und Oxfam Deutschland, März 2016, ISBN 978-3-943704-45-7
  49. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Menschenrechtliche Sorgfalt vor Gericht, Interview in NJW-aktuell 17/2016, S. 12-13
  50. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 15. Oktober 2015 – Rs. C-137/14 (Unionsrechtswidrigkeit der Präklusionsregeln im UVP-Recht), in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2016, S. 42-44
  51. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Das Jahr der Entscheidung im Luftqualitätsrecht, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2016, S. 1 f.
  52. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger und Rechtsanwalt David Krebs
    Kommunale Verpackungssteuer: Nicht nur neu verpackt, sondern jetzt zulässig, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2015, S. 664-670
  53. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Post aus Brüssel (Zum Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission wegen Verletzung der EU-Luftqualitätsrichtlinie), Gastbeitrag für den TAGESSPIEGEL am 11. Oktober 2015
  54. Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger
    Der Verkauf von Klagerechten durch anerkannte Umweltvereinigungen – Proaktiver Lösungsvorschlag eines faktisch inexistenten Problems, in: Natur und Recht (NuR) 2015, S. 811-815
  55. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger, Ass. iur. Constantin Hartmann, Ass. iur. David Krebs
    Vom Blauen Engel zum Bekleidungsengel? Umweltsiegel als Vorbild staatlicher Zertifizierungen in der Textilindustrie, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2015, S. 270-277
  56. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 19. November 2014 zur Rs. C-404/13 „Client Earth“, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2015, S. 37-39
  57. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger und Dr. Ulrike Giera
    Tu felix, Deutschland? Das europäische Recht auf saubere Luft und seine Umsetzung im nationalen Recht Österreichs und Deutschlands, in: Recht der Umwelt Österreich (RdU) 2014, S. 229-236
  58. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Umweltverträglichkeitsprüfung und Rechtsschutz, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2014, S. 535-540
  59. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Ausweitung der Verbandsklage im Umweltbereich – „Trianel“, „Slowakischer Braunbär“ und die Folgen, in: Kloepfer, Michael (Hrsg.), Rechtsschutz im Umweltrecht, Duncker & Humblot Berlin 2014, S. 135-145
  60. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Das Rechtsschutzgebot des Art. 9 Abs. 3 Aarhus-Konvention und seine Umsetzung in deutsches Recht, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP) 2014, S. 177-184
  61. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Das Recht auf Verbraucherinformationen wird erwachsen – Kommentar zum Urteil des OVG Münster vom 1.4.2014, in: DUHwelt, Heft 2/2014, S. 24
  62. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Grünes Marketing – Zeit für eine Eco-Claims-Verordnung?, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2014, Heft 6
  63. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Rechtsschutz neu denken, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2014, Seite 1 f.
  64. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 18. Juli 2013 zur teilweisen Unionsrechtswidrigkeit des Umweltinformationsgesetzes, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2013, Seite 540-541
  65. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Erweiterte Klagerechte im Umweltrecht?, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2013, Seite 850-852
  66. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Der slowakische Braunbär im Dickicht des deutschen Verwaltungsprozessrechts:
    Zur Umsetzung des Urteils des EuGH vom 08.03.2011, Rs. C-240/09 „Lesoochranárske zoskupenie VLK“ in das deutsche Recht, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP) 2013, Seite 95-100
  67. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Der Brandenburger Weg – Uferweg-Enteignungen unter Berücksichtigung landesverfassungsrechtlicher Vorgaben, in: Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) 2013, S. 255-257
  68. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Das Verbraucher-Kaufen-Informationen-Gesetz, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW), Editorial Heft 50/2012
  69. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Das Jahr der Luft 2013 – Eine Luftnummer?, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2012, Seite 649-650
  70. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des VG München vom 09.10.2012 zur Rechtswidrigkeit des Luftreinhalteplans München, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2012 Seite 699 f.
  71. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Nachtflug-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts für den Flughafen Berlin Brandenburg, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2012, Seite 236 f.
  72. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung in der Planfeststellung, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2012, Seite 201 f.
  73. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger/Ass. Henrike Wegener
    Klimaschutzziele in der Raumordnung – Zugleich ein Beitrag zum Entwurf des Klimaschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2011, Seite 905-910
  74. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Beschluss des OVG Münster vom 25.01.2011 – 8 A 2751/09 – [Rechtmäßigkeit der Umweltzone Köln], in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2011, Seite 202 f.
  75. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Zum Flugroutenstreit am Flughafen BBI, in: Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) 2011, Seite 7-12
  76. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Ist vier Mal jetzt Luxemburger Recht? – Drittschutz in der Novelle des Atomgesetzes, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2010, Seite 561-562
  77. Rechtsanwälte Dr. Reiner Geulen und Dr. Remo Klinger
    Bedarf die Verlängerung der Betriebszeiten der Atomkraftwerke der Zustimmung des Bundesrates?, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2010, Seite 1118-1123
  78. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Das Sterben der Kohlekraftwerke, oder: Zeit für eine Klimaschutz-Verbandsklage?, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2010, Seite 169-171
  79. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Umweltzonen im Praxistest, in: Neue Juristische Wochenschrift-Aktuell (NJW-AKTUELL) 2010, Seite 16-18
  80. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Neutrale Regierungen in der direkten Demokratie?
    Zur Abstimmungswerbung von Regierungen bei direktdemokratischen Gesetzgebungsinitiativen, in: Landes- und Komminalverwaltung (LKV) 2010, Seite 116-119
  81. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Kühe statt Kühlturm?
    Anmerkung zur „Datteln-Entscheidung“ des OVG Münster vom 03. September 2009, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2009, Seite 602-604
  82. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Die neue Luftqualitätsrichtlinie der EU und ihre Umsetzung in deutsches Recht, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2009, Seite 16-19
  83. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkungen zu den BGH-Urteilen II ZR 232/05 und 233/05 vom 09. Juli 2007, in: DER MINERALBRUNNEN 12/2007, Seite 414-416
  84. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Implementation and application of air quality standards in Germany, in: Bericht zur Tagung „Implementation and application of air quality standards in the EU“ des Stockholm Environmental Law and Policy Centre, Stockholm November 2007
  85. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Feinstaub in Berlin – Immissionsschutzrechtliche Grenzwerte und ihre Folgen für die Hauptstadt, in: Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) 2007, Seite 488-493
  86. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Umweltzonen in deutschen Großstädten – Rechtsfragen der 35. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2007, S. 785-788
  87. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Rechtsfragen der Verwendung von Dichtungskontrollsystemen bei der Überwachung von Deponieabdichtungen, in: Zeitschrift für Abfallrecht (AbfallR) 2007, Seite 37-42
  88. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Mitteilung zum Urteil des LG Berlin vom 21. März 2006 – 102 O 97/05 (Nichtangabe von Energieverbrauchswerten ist Wettbewerbsverstoß), in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2006, 606-608
  89. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Mitteilung zu Urteil des LG Essen vom 08. März 2006 – 41 O 168/05 (Nichtangabe oder nicht deutliche Angabe von Kraftstoffverbrauchswerten ist Wettbewerbsverstoß), in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2006, Seite 605 f.
  90. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    A Survey of Sixteen Countries: Germany, in: Anita Ramasastry and Robert C. Thompson (Hrsg.), Commerce, Crime and Conflict – Legal Remedies for Private Sector Liability for Grave Breaches of International Law, Oslo September 2006
    (www.fafo.no/liabilities)
  91. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Das neue Einweg-Pfandsystem – Konsequenzen für Unternehmen und Vollzugsbehörden, in: Der Umweltbeauftragte, Heft Juni 2006, Seite 1-4
  92. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Exceedance of limit values for fine dust particles: Violation of Community law before German courts, in: Journal for European Environmental and Planning Law 2006, page 300-307
  93. Rechtsanwälte Dr. Reiner Geulen und Dr. Remo Klinger
    Die gerichtlichen Auseinandersetzungen zum Bombenabwurfplatz Wittstocker Heide in Brandenburg, in: Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) 2006, Seite 289-290
  94. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Mitteilung zum Urteil des OLG Frankfurt a.M. v. 08.07.2005 – 10 U 274/04 – zu den zivilrechtlichen Rechtsansprüchen des Getränkehandels auf Erstattung von Pfandgeldern, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2005, 3148-3150
  95. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Praxishinweis zum Urteil des OLG Frankfurt am Main v. 08.07.2005 – 10 U 274/04 – (Pfanderstattungspflichten der Abfüller beim Rücklauf von Getränkefremdflaschen), in: Recht der Abfallwirtschaft (AbfallR) 2005, 232
  96. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des VG Stuttgart zur Gemeinschaftsrechtskonformität des Dosenpfands, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2005, 493 f.
  97. Rechtsanwälte Dr. Reiner Geulen und Dr. Remo Klinger
    Kostenpflicht des Bundes beim Ausbau der deutschen Seehäfen?, in: Zeitschrift für Öffentliches Recht in Norddeutschland (NordÖR) 2005, Seite 141-145
  98. Rechtsanwälte Dr. Remo Klinger und Dr. Fabian Löwenberg
    Rechtsanspruch auf saubere Luft? Die rechtliche Durchsetzung der Luftqualitätsstandards der 22. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz am Beispiel der Grenzwerte für Feinstäube, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2005, Seite 169-176
  99. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Schmerzensgeld für Hinterbliebene von Verkehrsopfern? – Verfassungsrechtliche Überlegungen unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, in: Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht (NZV) 2005, 290-293
  100. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Von Mythen und Legenden im Umgang mit den Dosenpfand-Entscheidungen des EuGH, in: Recht der Abfallwirtschaft – Zeitschrift für Recht und Praxis der Abfallentsorgung (AbfallR) 2005, S. 19-25
  101. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Zur Berücksichtigung kommunaler Belange bei Standortkonzepten der Bundeswehr, in: Die Niedersächsische Gemeinde – Monatszeitschrift für die kommunale Selbstverwaltung 2004, S. 177-179
  102. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Anmerkung zum Beschluss des OVG Berlin und zu den Schlussanträgen des Generalanwalts des EuGH – Gemeinschaftsrechtliche Fragen des Dosenpfands, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2004, S. 344 f.
  103. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Mitteilung zum Beschluss des OVG Frankfurt/Oder vom 25.05.2004 – 4 B 253/03 – zum Begriff der Bundeswasserstraße, in: Natur und Recht – Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (NuR) 2004, 532-534
  104. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Leergut im Rücklauf – Zu den Rechtsansprüchen des Getränke- und Flaschenhandels bei der Rückführung von Pfandflaschen, in: Recht der Abfallwirtschaft – Zeitschrift für Recht und Praxis der Abfallentsorgung (AbfallR) 2004, S. 153-156
  105. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Keine Gemeinschaftsrechtswidrigkeit des Dosenpfands – Anmerkung zu einem Beschluß des VG Berlin, in: Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2004, 163 f.
  106. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Befreite Marktwirtschaft – Zur Reform des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und den Auswirkungen für Unternehmen, in: Ihr Gutes Recht – Aktuelles Recht für Unternehmer, Ausgabe 01/2004, Seite 6 f.
  107. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Was ist das Pfand am Dosenpfand? – Zum schuld- und sachenrechtlichen Charakter des Pflichtpfands auf Einweg-Getränkeverpackungen, in: Recht der Abfallwirtschaft – Zeitschrift für Recht und Praxis der Abfallentsorgung (AbfallR) 2003, S. 244-246
  108. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Zur Zulässigkeit von Betriebsregelungen in eisenbahn- und fernstraßenrechtlichen Planfeststellungsbeschlüssen, in: UMWELT- UND PLANUNGSRECHT – Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis (UPR) 2003, S. 342-346
  109. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Zur Rechtmäßigkeit des Dosenpfands – VG Berlin, Urteil vom 10.6.2003, in: Recht der Abfallwirtschaft – Zeitschrift für Recht und Praxis der Abfallentsorgung (AbfallR) 2003, S. 200 f. (Urteilsanmerkung)
  110. Rechtsanwalt Dr. Remo Klinger
    Die militärische Fachplanung – Eine systematisch-kritische Darstellung, Nomos-Verlagsgesellschaft Baden-Baden, 2002, 165 S., brosch., ISBN 3-7890-8233-3
  111. Rechtsanwalt Dr. Reiner Geulen/Rechtsanwalt Remo Klinger
    Rechtsschutz Dritter gegen Flughafenlärm, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2001, S. 1038 f.
  112. Rechtsanwalt Dr. Reiner Geulen/Rechtsanwalt Remo Klinger
    Verfassungsrechtliche Aspekte des Filmurheberrechts – Kritische Anmerkungen zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der vertraglichen Stellung von Urhebern und ausübenden Künstlern vom 22. Mai 2000, Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht (ZUM) 2000, S. 891-897
  113. Rechtsanwalt Dr. Reiner Geulen/Rechtsanwalt Remo Klinger
    Rechtsfolgen der fehlerhaften Außenvertretung kommunaler Gebietskörperschaften, Landes- und Kommunalverwaltung (LKV) 2000, S. 244
  114. Rechtsanwalt Dr. Reiner Geulen/Rechtsanwalt Remo Klinger
    Anmerkung zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 15. März 2000 – BVerwG 11 A.42.97 zu Rechtsfragen des aktiven und passiven Lärmschutzes, Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2000, S. 393-395
  115. Rechtsanwalt Remo Klinger
    Bombodrom statt Regionalentwicklung – Rechtswidrige Landnahmen der Bundeswehr, in T. Müller-Heidelberg/U. Finckh/V. Grundmann/E. Steven (Hrsg.), Grundrechte-Report 2000 – Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland, Rowohlt-Taschenbuchverlag, S. 168
  116. Remo Klinger
    „… schlimmer wie bei den Russen!“ – Zu den Rechtsstreiten um das Bombodrom Wittstocker Heide, in: Forum Recht (FoR) 1997, 67
  117. Remo Klinger
    Streitbehandlung und Streitentscheidung, in Forum Recht (FoR) 1997, 45-48

Vorträge

  1. Der Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 24.03.2021: Zustandekommen und Folgen für die Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit; Vortrag auf dem 73. Deutschen Anwaltstag am 24. Juni 2022 in Hamburg
  2. Bedarf es eines Menschenrechts auf eine gesunde Umwelt?; Vortrag auf der digitalen Sondertagung der Gesellschaft für Umweltrecht „Umweltvölkerrecht: heute und morgen“ am 13. Mai 2022
  3. Klageverfahren zum Umweltschutz als Herausforderung für Politik und Verwaltung; Vortrag an der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam am 13. Januar 2022
  4. Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit; Dialogforum „Smarte Lösungen für den Klimaschutz“ der Münchener Rück Stiftung am 12. Januar 2022
  5. Ein starker Rechtsstaat; Einführungsrede zur Aufführung von „Ökozid“ am Schauspiel Stuttgart am 9. Dezember 2021: https://www.youtube.com/watch?v=ufLZAdqnPMQ 
  6. Menschenrechtsbasierte Klimaklagen – Ausnahme oder künftig die Regel? Eine Einordnung aus juristischer Perspektive; Vortrag in der Veranstaltung des Deutschen Global Compact Netzwerk „Ein Recht auf Zukunft – Was bedeuten die jüngsten Klimaurteile für die unternehmerische Nachhaltigkeit?“ am 23. November 2021
  7. Die Klimaschutzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts: Wie kam es dazu und wie geht’s jetzt weiter? Ein Bericht aus der Praxis; Vortrag an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz am 22. November 2021
  8. Für das Klima klagen – Ein anwaltlicher Erfahrungsbericht, auch zum Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichts; Vortrag an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am 2. November 2021 
  9. Klimaklagen aus verfassungsrechtlicher, verwaltungsrechtlicher, zivilrechtlicher, vor allem aber anwaltlicher Sicht; Vortrag für das Netzwerk Nachhaltigkeit des Altstipendiatenvereins der Konrad-Adenauer-Stiftung am 6. Oktober 2021
  10. Climate Litigation and the role of future generations; Vortrag an der UNISINOS Law School in Sao Leopoldo (Brasilien)
  11. Klimaschutz und Rechtsschutz – Wirkungen der Klimaschutzentscheidung des BVerfG auf Verwaltungs- und Gerichtsverfahren im Umweltrecht; Vortrag auf der Jahrestagung 2021 der Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht des Deutschen Anwaltvereins, Landesgruppe Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern am 3. September 2021
  12. The Climate Protection Decision of the German Federal Constitutional Court; Vortrag anlässlich der Information Tour „Climate Policy for 2050“ for International Experts des Goethe-Instituts und des Auswärtigen Amts am 24. August 2021 
  13. Der Beschluss des BVerfG vom 24.03.2021 (1 BvR 2656/18 u.a.) zum Klimaschutz und seine Folgen für den Umweltrechtsschutz; Online-Vortrag auf der Frühjahrstagung der Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein Landesgruppe Nordrhein-Westfalen am 18. Juni 2021
  14. Was bedeutet der Klima-Beschluss des Bundesverfassungsgerichts für die Klimapolitik in NRW; Vortrag auf der Veranstaltung der Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Landtag Nordrhein-Westfalen am 11. Mai 2021 
  15. Klimaschutz made in Karlsruhe? – Was das Klimaschutzurteil des Bundesverfassungsgerichts für unsere Zukunft bedeutet; Online-Vortrag auf Einladung des Fachschaftsrats der Universität Hamburg am 10. Mai 2021
  16. Wirksame Rechtsbehelfe; Vortrag im Rahmen des Online-Workshops für Richter und Staatsanwälte „Die nationale Justiz und der Aarhus-Acquis in der EU“ am 22. April 2021
  17. Strategische Prozessführung bei Umwelt- und Menschenrechten; Vortrag am 8. Dezember 2020 anlässlich des Kongresses „Klima und Recht“ des Bundesarbeitskreises kritischer Juristinnen und Juristen
  18. Die Rolle des Rechts im Umwelt- und Klimaschutz; Vortrag am 3. Dezember 2020 in der online-Vortragsreihe „Praxisseminar zu Umwelt- und Klimaklagen für Jurastudierende und junge Jurist*innen“ der Heinrich-Böll-Stiftung, Germanwatch und ClientEarth Deutschland 
  19. Luftqualitätsrecht in Deutschland und der Europäischen Union; Vortrag auf der Konferenz „Eko-Jurist – Rechtsinstrumente Für den Umweltschutz“ der russischen Organisation Bellona am 12. November 2020 
  20. „Klimaklagen“ als Mittel gegen den Klimawandel?; Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Internationales Recht am 6. November 2020 
  21. Klimaschutz ist Grundrechtsschutz – Climate Litigation als juristischer Hebel gegen die Klimakrise; Vortrag auf der Tagung „Ökonomie und Ethik“ der Hochschule Heilbronn am 6. November 2020 
  22. Luftqualität in Städten, öffentlicher Verkehr, E-Mobilität; Vortrag am 3. November 2020 anlässlich der Studienreise „Ecolaw & Ecoactivism in Germany and Russia – Ein virtueller Austausch über Rechtsinstrumente und die Macht der Zivilgesellschaft im Umwelt- und Klimaschutz“ des Deutsch-Russischen Austausch e.V.
  23. Prozesse für Luftreinhaltung in Deutschland: Herausforderungen und Erfolge; Vortrag am 22. September 2020 auf der Tagung „Spritlücke und Luftreinhaltung: Rechtsinstrumente und Rechtsfälle in Deutschland und Italien“ von Transport & Environment sowie Deutsche Umwelthilfe 
  24. Effective Implementation of Article 9 of the SUP Directive: The legal answers; Vortrag in Brüssel am 20. Februar 2020
  25. Rechtliche Bewertung der Genehmigungsbeschleunigung; Vortrag auf dem Parlamentarischen Frühstück des MdB Mathias Stein zu „Planungsbeschleunigung & Maßnahmenvorbereitungsgesetz“ am 17. Januar 2020 im Deutschen Bundestag
  26. Strategische Prozessführung bei Umwelt- und Menschenrechten; Vortrag an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden am 25. November 2019
  27. How Deposit Return Systems fits legally into Europes single market; Vortrag auf der „Conference on best in class deposit return systems for single use beverage packaging“ am 22. November 2019 in Brüssel
  28. Akzeptanz verwaltungsgerichtlicher Entscheidungen bei Behörden, Vortrag in der Veranstaltungsreihe „Anwaltschaft und Richterschaft im Dialog“ der Rechtsanwaltskammer Berlin und des Berliner Anwaltsverein e.V. am 21. November 2019 im Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg
  29. Änderung des BImSchG – Konsequenzen für die Umsetzung der Luftreinhalteplanung, Vortrag auf der Tagung „Luftreinhaltung in den Städten – Die aktuellen Entwicklungen“ des Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft am 12. November 2019 in Essen
  30. Streitgespräch zu Legal Tech und Verbraucherschutz auf dem Symposium „New Paths to Effective Consumer Protection“ des Bundesministeriums der Justiz und Verbraucherschutz am 29. Oktober 2019 in Berlin
  31. Automobil und Rechtsstaat – wer hat Vorfahrt?, Vortrag an der Juristischen Fakultät der Universität Hamburg am 29. Oktober 2019
  32. Decision on diesel bans in German courts, Vortrag auf dem internationalen Workshop „Legal actions on air quality“ am 3. Oktober 2019 in Sofia
  33. Was kann Recht (nicht)?, Abschlusspanel der Tagung „Es lebe die Freiheit! – 70 Jahre Grundgesetz“ der Gesellschaft für Freiheitsrechte und der Bundeszentrale für politische Bildung am 23. Mai 2019 in Berlin
  34. Europäische Perspektiven deutscher Verwaltungsvollstreckung, Vortrag auf dem 70. Deutschen Anwaltstag 2019 am 16. Mai 2019 in Leipzig
  35. Decision on diesel ban and other legal actions in Germany, Vortrag auf dem Capacity Building Workshop „Legal actions on air quality“ am 6. Juni 2019 in Madrid
  36. Decision on diesel ban and other legal actions in Germany, Vortrag auf dem Capacity Building Workshop „Legal actions on air quality“ am 3. Juni 2019 in Amsterdam
  37. Immissionsschutzrecht im Spannungsverhältnis zwischen Lärmschutzrecht und Luftqualitätsrecht, oder: Warum spricht eigentlich alles über den Diesel und kaum jemand über den Lärm?, Vortrag auf der Tagung „Umweltbelastungen und Umweltgerechtigkeit in Ballungsräumen“ der Johannes Gutenberg Universität Mainz und der Schader Stiftung  am 22. März 2019 in Darmstadt 
  38. Loi de Vigilance. Was können wir von dem französischen Gesetz zur Umsetzung unternehmerischer Sorgfaltspflichten lernen?, Inputbeitrag auf der Fachkonferenz zu nachhaltigen Lieferketten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung am 21. Februar 2019 in Berlin  
  39. Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Deutschen Bundestags zum Entwurf eines Dreizehnten Gesetzes zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes am 30. Januar 2019 in Berlin
  40. Decision on Diesel ban and other legal Actions in Germany, Vortrag auf der Tagung „Air pollution and our health“ am 26. Januar 2019 in Mailand
  41. Praktische Perspektiven zur Durchsetzung des Verbraucherschutzrechts vor Gericht, Vortrag auf der Tagung „Neue Wege zu einem effektiven Verbraucherschutz“ des Brasilianischen Ministeriums für Justiz und des Bundesjustizministeriums am 4. Dezember 2018 in Brasilia
  42. Decision on Diesel ban and other legal Actions in Germany, Vortrag auf der Tagung „Traffic Emissions and Air Quality – Legal Actions to achieve Clean Air and Climate Protection“ am 26. November 2018 in Budapest
  43. Rechtlicher Rahmen einer Nachhaltigkeitszertifizierung, Kurzvortrag auf dem Fachgespräch „Zertifizierung quo vadis?“ der Verbraucherzentrale Bundesverband u.a. am 9. November 2018 in Berlin
  44. Diesel im Rechtsstaat – Ein Lehrstück über das Umwelt- und Verfassungsrecht; Vortrag auf Einladung des Kieler doctoris iuris e.V. der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 19. Oktober 2018
  45. Hat die Justiz das letzte Wort? Bindung der Verwaltung an gerichtliche Entscheidungen, Podiumsdiskussion des Deutschen Anwaltverein am 19. September 2018 in Berlin
  46. Dieselfahrverbote – Europarechtliche Vorgaben und die Situation in Deutschland; Vortrag auf den 23. Österreichischen Umweltrechtstagen („Herausforderungen 2020: Immissionsschutz, Infrastruktur, Beteiligungsrechte“) am 12. September 2018 in Linz
  47. Die Aarhus-Konvention im Werkzeugkasten eines Rechtsanwalts: Universeller Türöffner oder doch nur ein stumpfes Schwert?; Vortrag auf der Tagung „20 Jahre Aarhus Konvention – Bilanz und Perspektiven“ des Instituts für Umwelt- und Technikrechts der Universität Trier e.V. am 29. Juni 2018 in der Vertretung des Landes Bremen beim Bund in Berlin
  48. Konsequenzen der Dieselfahrverbotsurteile des Bundesverwaltungsgerichts für die urbane Logistik, Vortrag auf der Veranstaltung des Themenkreises Urbane Logistik der Bundesvereinigung Logistik e.V. am 12. Juni 2018 in Berlin
  49. Nach dem „Freispruch auf Bewährung“ in Budva – Neueste Spruchpraxis des EuGH und nationaler Gerichte; Vortrag auf der Veranstaltung des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen (UfU) „Ausreichender Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten?“ am 29. Mai 2018 in Berlin
  50. Vortrag „Überblick über das Umweltrecht“ im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Rechtsanwaltsaustausches der Bundesrechtsanwaltskammer, der All China Lawyers Association und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit am 28. Mai 2018 in Dresden
  51. The Diesel ban court story in Germany, Vortrag in der Robert Bosch Academy am 17. Mai 2018 in Berlin
  52. Die Rolle juristischer Strategien und von Klagen für die Arbeit der Umweltverbände; Beitrag auf dem Symposium „Mobilität und Gesellschaft in Deutschland – Diskurse über die Grundlagen einer partizipativen und zukunftsfähigen Verkehrspolitik“ des BUND e.V. am 14. Mai 2018 in Berlin
  53. Decision on Diesel ban and other legal actions, Vortrag auf dem workshop European legal actions on air quality des Aktionsbündnisses Clean Air for Europe am 17. April 2018 in Brüssel
  54. Aarhus Access to justice win in Austria, Vortrag auf dem workshop European legal actions on air quality des Aktionsbündnisses Clean Air for Europe am 17. April 2018 in Brüssel
  55. Case KiK – Current legislative obstacles in access to remedy, Vortrag auf der Tagung „Access to Remedy for victims of human rights abuses, Role of the EU“ der European parliament working group on Responsible Business Conduct des EU-Parlaments am 11. April 2018 in Brüssel
  56. Luftreinhalteplanung und Verwaltungsrechtsschutz: Rechtsanspruch, Vollstreckung, Dieselfahrverbote; Vortrag auf dem 11. VUR/ZUR-Fachgespräch am 1. Dezember 2017 in Berlin in der Landesvertretung Sachsen-Anhalts
  57. Erfahrungen aus der Praxis strategischer Prozessführung; Vortrag auf der Tagung „Gemeinnützige strategische Prozessführung“ des Wissenschaftskolleg zu Berlin am 29. September 2017 in Berlin
  58. Mehr Umweltschutz durch strategische Umweltklagen?; Vortrag auf der Tagung „Strategische Umweltklagen in der Verbandsarbeit“ des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen am 22. September 2017 in Berlin
  59. Juristischer Diskurs zu den rechtlichen Möglichkeiten eines Weiterbetriebs des Flughafen Tegel, Abgeordnetenhaus Berlin am 8. September 2017
  60. Vorstellung eines deutschen Gesetzentwurfs zu menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten in der Lieferkette; Konferenz „Globalisierte Wirtschaft – Globalisierte Verantwortung“ im Justizministerium der Republik Österreich am 15. Mai 2017
  61. Durchsetzung von Arbeits- und Menschenrechten in Globalen Lieferketten – Podiumsdiskussion auf der Konferenz „Globalisierung in der Sackgasse – Visionen für den Neustart“ von Deutscher Gewerkschaftsbund, Greenpeace, Miseror, Brot für die Welt u.a. am 2. Mai 2017 in Berlin
  62. Exceedance of Limit Values in Air Quality: The German Cases – Vortrag am 6. April 2017 anlässlich des Workshops „How to improve Slovak air quality“ in Bratislava
  63. Die jüngste Änderung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes; Vortrag anlässlich der Leipziger Gespräche zum Umwelt- und Planungsrecht am 15. November 2016 im Sitzungssaal VI des Bundesverwaltungsgerichts
  64. Dieselverbot in deutschen Innenstädten – Das Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 13. September 2016; Vortrag im Forum Umweltrecht Berlin am 1. November 2016
  65. Stellungnahme in der öffentlichen Anhörung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit des Deutschen Bundestages am 26. September 2016
  66. Menschenrechte ohne Grenzen – Menschenrechtliche Unternehmensverantwortung bei Auslandsaktivitäten, Vortrag beim Österreichischen Gewerkschaftsbund am 28. Juni 2016 in Wien
  67. Binding standards and the ongoing case against KiK: speech in the General Body Meeting of the Ali Enterprise Factory Fire Affectees Association am 28. Mai 2016 in Karachi (Pakistan)
  68. Business as usual? Diskussion über den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte und eine gesetzliche Verankerung von menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten; Veranstaltung von Amnesty International, Brot für die Welt, Germanwatch und Ofxam Deutschland am 12. Mai 2016 im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Berlin
  69. Aktuelle Entwicklungen des Umweltrechtsschutzes: Die Novellen des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes; Vortrag anlässlich der Münsteraner Gespräche zum Umwelt- und Planungsrecht am 12. April 2016 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  70. Kontrolle & Rechtsschutz; Kommentar anlässlich des Fachgesprächs „Anforderungsprofil für eine umweltgerechte Bedarfsplanung im Infrastrukturrecht“ des Umweltbundesamts und des Helmholtz Zentrum für Umweltforschung am 21. März 2016
  71. Stellungnahme in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Inneres, Sicherheit und Ordnung des Abgeordnetenhauses von Berlin zum Antrag der Fraktionen der SPD und CDU zur Änderung des Abstimmungsgesetzes am 25. Januar 2016 
  72. The Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh – ein Pyrrhussieg für die Menschenrechte?; Podiumsdiskussion des DAV-Forum Corporate Social Responsibility und Compliance am 3. Dezember 2015 in Berlin
  73. Lieferbeziehungen und unternehmerische Sorgfaltspflichten; Vortrag auf der Tagung „Zivil- und strafrechtliche Haftung von Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen“ der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg am 1./2. Oktober 2015
  74. From Voluntary to Binding Standards – The German Textile Alliance (Moderated Talk); Beitrag auf der Tagung „Strategies for the Improvement of Working Conditions within Global Supply Chains“ des DGB und des ECCHR am 4. September 2015
  75. Access to justice in Germany for victims of corporate related human rights abuse; Vortrag auf der Tagung „Human Rights in Business“ der Tilburg University, Niederlande am 23. Juni 2015
  76. Der Verkauf von Klagerechten im Umweltschutz – die Sicht der Anwaltschaft; Vortrag auf dem 66. Deutschen Anwaltstag 2015 in Hamburg am 11. Juni 2015
  77. Grüne Werbung vor Gericht – Zeit für eine Eco-Claim-Verordnung?; Hochschulöffentliche Präsentation im Rahmen des Verfahrens zur Bestellung als Honorarprofessor der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde am 21. Mai 2015
  78. Referent des Seminars „Rechtsanwälte und Verwaltungsjustiz“ des Regionalprogramms „Förderung der Rechtsstaatlichkeit in Zentralasien“ der Europäischen Union und der GIZ; 30./31. März 2015 in Bischkek (Kirgisische Republik)
  79. Impulsvortrag zur Stärkung nachhaltigen Konsums durch Erweiterung von Verbraucher- und Umweltverbandsklage auf der Tagung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zur Stärkung nachhaltigen Konsums durch Zivilrecht und Öffentliches Recht, Berlin 26. März 2015
  80. Mehr Rechtsschutz – weniger Rechtsschutz? – Streitgespräch 19. Österreichischer Umweltrechtstag 2014 in Linz
  81. Umweltverträglichkeitsprüfung und Rechtsschutz; Vortrag auf der Tagung „Die Zukunftsfähigkeit der Umweltverträglichkeitsprüfung“ des Vereins für Umweltrecht e.V. am 20.6.2014 in Berlin
  82. Ausweitung der Verbandsklage im Umweltbereich – „Trianel“, „Slowakischer Braunbär“ und die Folgen; Vortrag auf der Tagung „Rechtsschutz im Umweltrecht“ des Forschungszentrums Umweltrecht e.V. der Humboldt-Universität zu Berlin am 7. Februar 2014
  83. Gastvorlesung Universität Potsdam „Aktuelle Rechtsprechung zum Europäischen Umweltrecht – Umweltinformation, Rechtsschutz, UVP“ im Rahmen der Vorlesungsreihe „Europäisches und internationales Umweltrecht“, 27. November 2013
  84. Umweltschutz durch Wettbewerbsrecht? Der schmale Grat zwischen zulässiger PR und unzulässigem Greenwashing – Vortrag an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE) Eberswalde am 13. Juni 2013
  85. Gerichtszugang in Umweltprozessen: Erweiterung des Rechtsschutzes durch die Urteile des EuGH vom 08. März und 12. Mai 2011 – Vortrag am 02. Juni 2011 auf dem 62. Deutschen Anwaltstag in Strasbourg
  86. Exceedance of Limit Values: The German Cases – Vortrag am 21. März 2011 anlässlich des Europäischen Workshops Luftreinhaltung in Berlin
  87. Bürgerrecht auf saubere Luft – Feinstaub, Stickoxide und Umweltzonen – Vortrag am 16. März 2011 in der Alten Bibliothek des Museums Wiesbaden (gemeinsam mit der Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Wiesbaden)
  88. Umweltzonen in der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichtsbarkeit; Vortrag am 8. Februar 2011 anlässlich der Leipziger Gespräche zum Umwelt- und Planungsrecht
  89. Drittschutz im Luftreinhalterecht; Vortrag am 29. Oktober 2010 auf der Jahrestagung 2010 der Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltsverein – Landesgruppe Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen in Dresden
  90. Darf man beim Sterben helfen?, Aktuelle Rechtsprechung und Rechtsetzung zum Thema Sterbehilfe; Vortrag gehalten am 6. März 2010 auf dem 6. Kolloqium Onkologie des Krankenhauses Havelhöhe Berlin-Spandau (Rechtsanwalt Dr. Klinger ist Mitglied des Ethikkomitees des Krankenhauses)
  91. Die Feinstaubproblematik aus der anwaltlichen Sicht, Vortrag am 15. Januar 2009 als Teil der „Bremer Umweltrechtsgespräche“, organisiert durch die Forschungsstelle für Europäisches Umweltrecht der Universität Bremen
  92. Sinn und Gehalt des neuen Umweltgesetzbuchs, Gastvorlesung an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock am 12. Juni 2008